BerichteBöhmische Knödel mit Gulasch

Böhmische Knödel mit Gulasch

Böhmische Knödel mit Gulasch sind ein Klassiker und seit meiner Kindheit, in der wir Winterurlaub in der ehemaligen Tschechoslowakei gemacht haben, nicht mehr wegzudenken. Wie der Name schon Sagt, kommt das Gericht eher aus der tschechischen Ecke des ehemaligen gemeinsamen Landes. Allerdings wird es auch in der Slowakei sehr oft serviert.

Klassisch gibt es in Böhmen das Szegediner Gulasch, das mit Sauerkraut geschmort wird. In dem Fall hier war es wohl ein eher an das klassisch ungarische angelehntes Gulasch. In jedem Fall muss viel Soße dabei sein. Die Knödel werden aus einem Hefeteig zubereitet. Sie kommen klassisch in der Form eines kleinen Brotes, werden im Wasser gekocht und anschließend in Scheiben geschnitten. Dazu am besten ein kaltes Bier.

Eine kleine Schwester des Gerichts ist die Variante mit Schweinebraten und Sauerkraut.

Aktuelle Beiträge