Berichte Fahrradwerkzeug und Ersatzteile

Fahrradwerkzeug und Ersatzteile

Man wünscht es sich nicht, aber was sich bewegt, verschleißt. Und ich meine hier mehr so das Reiserad und nicht so sehr den Fahrer. Also braucht es praktisches Fahrradwerkzeug und Ersatzteile für die Reise. Ein wichtiges Kriterium für die Auswahl ist das Gewicht und die Größe der Einzelteile, da Metall und Gummi doch einiges an Gewicht hat. Hier also ein paar Infos zu den Werkzeugen und Ersatzteilen, die ich mitnehme.

Leatherman SUPER TOOL 300

Es ist ein Universalgenie in meiner Werkstatt. Der Leatherman wurde mir für meine erste längere Rucksackreise geschenkt. Er vereint eine ganze Reihe an nützlichen Tools in einem:

  • Messer – wirklich scharf
  • Sägen – nicht weniger scharf
  • Zange – für knifflige Sachen
  • Drahtschneider – wer weiß, wofür es mal gut ist
  • Feile – mal sehen, wofür ich es brauchen kann
  • Schraubendreher – immer gut
  • und Einiges mehr

Multitool

Das Topeak Multitool sollte so alles beinhalten, was man für „normale“ Fahrradreparaturen braucht und der Leatherman nicht abdeckt. Wie der Leathermann, bietet auch das Multitool einige Funktionen, die in keiner Werkstatt fehlen dürfen. Darunter sind:

  • diverse Sechskantschlüssel
  • Schraubendreher
  • Speichenschlüssel
  • Kettennieter
  • und Einiges mehr

Ratsche

Die Ratsche oder Knarre kommt aus einem größeren Werkzeugkoffer. Allerdings will ich davon nicht alles mitnehmen. Daher habe ich lediglich die Ratsche, eine Verlängerung und Bits mitgenommen.

Universalschlüssel / Engländer

Statt mehrerer Maulschlüssel mitzunehmen habe ich mich für den Engländer entschieden. OK, dann macht der Knochen evtl. doch keinen Sinn. Ich nehme einen kurzen Schlüssel, um Gewicht und Platz zu sparren. Mal sehen, ob das eine gute Entscheidung war.

Rohrzange

Auch eine 175 mm lange Rohrzange wird mich begleiten. Mal schauen, ob ich unterwegs nach Verlängerungen für die Griffe suchen muss. Ich wollte aber auf Stauraum und Gewicht achten.

Kettenverschleißlehre

Ab und zu muss die Kette überprüft werden. Das geht am besten mit einer Kettenverschleißlehre. Die von Topeak ist leicht, klein und recht günstig.

Rohloff Teile

Für die Wartung der Rohloff Schaltung komme dann noch ein paar Ersatzteile und Verbrauchsmaterial dazu:

  • Ritzelabzieher, um den Ritzel zu wechseln – Ich habe in einer Werkstatt erfahren, dass man einfach nur den Klemmring am Ritzel abziehen kann. Spart euch die 30 €.
  • Ersatzritzel
  • Ölwechselset für die Schaltung

Ersatzteile und Verbrauchsmittel

Neben den Rohloff-spezifischen Teilen nehme ich noch diverse Ersatzteile und Verbrauchsmittel für’s Rad mit:

  • Lagerfett
  • Kettenöl
  • Bremsbeläge (4 Paar)
  • Ersatzkette
  • Bremsbaudenzüge
  • 1 Mantel (Schwalbe 50-599 Marathon Mondial Evolution) – bereits verwendet, alter war aufgerissen, neuer gekauft.
  • 2 Schläuche – bereits verbraucht, neuen gekauft.
    • Mantel und Schläuche waren einigen Torturen ausgesetzt. Am Straßenrand gibt es oft Scherben und Dornensträucher hinterlassen Dornen auf Feldwegen.
  • Flickset für die Schläuche – schon einiges gebraucht
  • diverse Kabelbinder
  • diverse Schrumpfschläuche
  • Panzertape (nicht die ganze Rolle, ich habe ein wenig auf einen Bleistift gerollt)
  • stabile Schnüre. Wer weiß, wofür das gut ist. Vielleicht als Wäscheleine verwendbar.
  • Alleskleber
  • Sekundenkleber (in mehreren praktischen 1g Packungen, damit sie nicht gleich austrocknen)
  • Arbeitshanschuhe, damit ich nicht immer gleich schwarze Hände habe
Vorheriger ArtikelCampingausrüstung – Zelt, Schlafsack & Co.
Nächster ArtikelGadgets

Aktuelle Beiträge