BerichteDarkos Salat

Darkos Salat

Wem der griechische Salat noch zu langweilig ist, der kann ja mal den Darkos-Salat probieren. Man nehme Paximadi (griechisches Zwieback-Gebäck), Tomaten, Gurken, Zwiebeln (am Besten Frühlingszwiebeln) und einen leichten Schafskäse oder eben Feta und man hat einen echt leckeren Salat. Darkos sind eigentlich auf Kreta gereichte Happen. Als Salat macht sich das Ganze aber auch echt gut.

Vorheriger ArtikelGriechischer Salat
Nächster ArtikelFrittierte rote kleine Fische

Aktuelle Beiträge

Trilece

Tavë Kosi

Gemischte Fischtüte

Pizza mit Tomaten und Rukola

Frittierte kleine Fische

Spanferkel